Suchfunktion

Vergleichsarbeiten VERA 8

Eine verpflichtende Dateneingabe im Online-Portal Lernstandserhebungen für VERA 8 - Deutsch und VERA 8 - Englisch/Französisch ist in diesem Jahr nicht erforderlich aufgrund Kultusministerkonferenz-Beschluss vom 27.03.2020. Falls noch eine Eingabe vorgenommen werden möchte, so ist diese bis zum 03.04.2020 vorzunehmen. Nach diesem Termin wird im Online-Portal keine Dateneingabe mehr möglich sein. Da bereits viele Schulen die Eingabe der Fächer Deutsch und Englisch/Französisch vorgenommen haben, werden verlässliche Ergebnisrückmeldungen zum im Planungsraster angekündigten Termin bereitstehen.


Update (23. März 2020): Aufgrund der aktuellen Lage im Zuge der Corona-Pandemie, wird bei VERA 8 der Abschlusstermin der Dateneingabe ausgesetzt. Die Eingabe der Daten kann nun bis Montag, 30. März 2020 vorgenommen werden.
Aufgrund der aktuellen Lage können sich weitere Änderungen ergeben. In diesem Fall werden die Schulleitungen dann gesondert informiert.


Aufgrund der aktuellen Lage im Zuge der Corona-Pandemie werden nach heutiger (Stand: 13. März 2020) Information des Kultusministeriums die Schulen ab Dienstag, dem 17. März 2020 bis zum Ende der Osterferien geschlossen bleiben. In Abstimmung mit dem Kultusministerium geben wir folgende Informationen zu VERA 8:

1. Die Durchführung von VERA 8 – Mathematik am kommenden Montag, den 16. März 2020 entfällt ersatzlos, Nachtermine gibt es keine.
2. Nach derzeitigem Stand bleibt die Verpflichtung zur Dateneingabe von VERA 8 – Deutsch und VERA 8 – Englisch bzw. Französisch grundsätzlich bestehen. Gegebenenfalls werden die Eingabefristen verlängert, in diesem Falle werden die Schulen gesondert informiert.


Die Vergleichsarbeiten VERA 8 sind schriftliche Arbeiten in Form von Tests, die den Kompetenzstand von Schülerinnen und Schülern hinsichtlich der länderübergreifend verbindlichen Bildungsstandards im zweiten Schulhalbjahr der Klasse 8 untersuchen. Im Rahmen von VERA 8 werden einzelne ausgewählte Kompetenzbereiche in den Fächern Deutsch und Mathematik, sowie Englisch oder Französisch überprüft. Die Ergebnisrückmeldungen liefern Erkenntnisse über den Lernstand der Schülerinnen und Schüler zum Testzeitpunkt.

Die Arbeiten werden länderübergreifend vom Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB), Berlin entwickelt. VERA ist das einzige explizit standardbezogene Verfahren, das bundesweit eingesetzt wird, um insbesondere den einzelnen Schulen eine abgesicherte datengestützte Standortbestimmung zu ermöglichen und daraus einen Handlungsbedarf abzuleiten. VERA 8 eignet sich nicht als Grundlage für Schullaufbahnempfehlungen; denn VERA liefert bezogen auf den einzelnen Schüler/die einzelne Schülerin keine zuverlässige Prognose zum weiteren Schulerfolg.

Die Vergleichsarbeiten VERA 8 werden an den vom Kultusministerium festgelegten Terminen geschrieben. Diese werden den Schulen frühzeitig in Kultus und Unterricht bekanntgegeben. Die Durchführung von VERA 8 ist für die Schulen in Baden-Württemberg verpflichtend. VERA 8 wird nicht benotet.

Für die operative Durchführung für das Land Baden-Württemberg war bis zum 28. Februar 2019 das Landesinstitut für Schulentwicklung im Auftrag des Kultusministeriums zuständig. Seit dem 1. März liegt die Zuständigkeit beim Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg.

Fußleiste