Navigation überspringen

07.06.2021

EMSE-Tagung am IBBW: Call for Papers & Save the Date

„Nutzung von Daten zur Qualitätsentwicklung im schulischen Bereich“ lautet das Thema der 30. Tagung des Netzwerks EMSE (Empiriegestützte Schulentwicklung), die das IBBW am 9. und 10. Dezember 2021 ausrichtet.

Im Fokus der Veranstaltung stehen Nutzen und Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse und empirischer Daten in der Schul- und Unterrichtsentwicklung. Besonders in den Blick genommen werden die Perspektiven und die Bedarfe der Nutzenden in der Praxis.

Praxisperspektiven und Praxisunterstützung beziehen sich auf vier Ebenen, auf denen Qualitätsentwicklung stattfindet:
- Individuelles Lernen
- Unterrichtsentwicklung
- Schulentwicklung
- Systementwicklung

In Keynotes sowie in Austauschformaten mit Präsentationen werden diese Ebenen thematisiert. Darüber hinaus wird diskutiert, wie Maßnahmen innerhalb der einzelnen Ebenen und Ebenen übergreifend in ein kohärentes System datengestützter Qualitätsentwicklung eingebettet werden können.

Die Keynotes werden gehalten von:
- Associate Professor Dr. Kim Schildkamp, Universiteit Twente
- Prof. Dr. Timo Leuders, Pädagogische Hochschule Freiburg

Call for Papers: bis 3. September 2021

Insbesondere Mitarbeitende in Landesministerien und Landesinstituten, in Qualitätseinrichtungen sowie in der Bildungsverwaltung auf Landes- und kommunaler Ebene, aber auch Forschende sind herzlich eingeladen, Beiträge einzureichen.

Programm und Anmeldung ab Ende Oktober 2021 auf https://ibbw.kultus-bw.de

Ansprechpartnerinnen am IBBW:
- Dr. Alexandra Dehmel Alexandra.Dehmel@ibbw.kv.bwl.de  
- Eveline Fleischer Eveline.Fleischer@ibbw.kv.bwl.de
- Nicole Stein Nicole.Stein@ibbw.kv.bwl.de  

Informationen zum EMSE-Netzwerk

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.