17.12.2020

Mehrsprachigkeit als Chance – Beitrag zum Projekt SuMi-KiFaZ in der Zeitschrift „KiTa aktuell BW“

Unter dem Titel Kinder- und Familienzentren ermöglichen vielfältige Sprach(en)erfahrungen behandelt der soeben erschienene Beitrag von Anja Bereznai (IBBW) Herausforderungen und Chancen sprachlicher Heterogenität und zeigt Gelingensbedingungen auf.

Zielgruppe der Zeitschrift sind Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung. Der Beitrag zeigt auf, wie Kindertageseinrichtungen erfolgreich mit mehrsprachigen Familien zusammenarbeiten können, liefert Beispiele für eine Nutzung der sprachlichen Ressourcen von Kindern und Erwachsenen im Kita-Alltag und stellt die Bedeutung der Einrichtungsleitung heraus. Im Fazit konstatiert die Autorin: „Auf der Grundlage einer wertschätzenden Haltung, der Nutzung sprachlicher Ressourcen sowie angemessenen strukturellen Bedingungen kann ein für alle Beteiligten gewinnbringender Kontakt hergestellt und eine gegenseitige Bereicherung der Bildungsorte KiFaZ und Familie im Bereich Sprache und Mehrsprachigkeit etabliert werden.“ 
Grundlage des Beitrags ist die Auswertung der Erfahrungen im Projekt Sprachentwicklung und Mehrsprachigkeit in Kinder- und Familienzentren stärken (SuMi-KiFaZ) der Baden-Württemberg Stiftung sowie die im Oktober erschienene gleichnamige Buchpublikation. Das IBBW (Abt. 4) ist Programmträger des Programms Sag‘ mal was und koordinierte darin unter anderem das Projekt SuMi-KiFaZ.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.