12.10.2020

Virtuelle Veranstaltung: Sprachliche Bildung vernetzt – neue Wege zum Fachdialog

Am 01.10.2020 hat das Team Sag´mal was des IBBW gemeinsam mit der Baden-Württemberg Stiftung zu einem virtuellen Fachdialog zwischen Wissenschaft und Praxis eingeladen.

An der vom Team „Sag‘ mal was" des IBBW koordinierten Veranstaltung der Baden-Württemberg Stiftung nahmen Personen aus dem gesamten Bundesgebiet teil. Durch verschiedene Beteiligungsmöglichkeiten leistete die Veranstaltung einen Beitrag zu einem offenen Dialog zwischen Wissenschaft, Praxis, Verwaltung und Politik.
In ihrem Grußwort zur Veranstaltung betonte Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, die Relevanz der Sprachentwicklung in der frühkindlichen Bildung und machte deutlich, dass alle Kinder von früher Kindheit an die beste Förderung erhalten sollen. Anschließend sprach Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung, über Meilensteine und Erfolge im Bereich der frühkindlichen Sprachbildung und -förderung, die durch das Programm Sag‘ mal was zu verzeichnen sind.
Im Fokus der Veranstaltung stand der Vortrag von Prof. ‘in Dr. Karin Zimmer zum Thema „Maßnahmen zur Sprachförderung über dreijähriger Kinder in Kindertageseinrichtungen in Deutschland: Ein Überblick“. Sie stellte dar, welche Maßnahmen, Interventionen und Programme der Sprachförderung es in Deutschland gab bzw. gibt und beschäftigte sich mit der Frage nach der Wirksamkeit eingesetzter Maßnahmen. Das anschließende moderierte Austauschformat ermöglichte es den Teilnehmenden, mit zahlreichen Fragen an der Diskussion teilzunehmen.
Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde die Publikation zum Projekt „Sprachentwicklung und Mehrsprachigkeit in Kinder- und Familienzentren stärken“ (SuMi-KiFaZ) vorgestellt. Melanie Göllner (KiFaZ Heilbronn) und Ulrike Trosdorff (KiFaZ Mannheim) sprachen über spannende Erkenntnisse aus dem Projekt und teilten ihre Ideen und Tipps zur Stärkung von Sprachentwicklung und Mehrsprachigkeit. Jutta Sechtig (PH Weingarten) gab einen Einblick in die wissenschaftliche Begleitung des Projekts und sprach über Gelingensbedingungen von (Sprach-)Bildungsangeboten im sozialräumlichen Kontext. Näheres zum Projekt und zur Publikation erfahren Sie hier.

Weitere Informationen zu „Sag‘ mal was“ finden Sie auf der Programm-Website . Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet. Das Video können Sie in Kürze hier anschauen.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.