08.10.2020

Zweites virtuelles Treffen der Regionalen Bildungsbüros

Die langjährig gewachsene Netzwerkarbeit im Landesprogramm Bildungsregionen gelingt auch unter Pandemiebedingungen: Am 29. September 2020 setzten die Regionalen Bildungsbüros ihren landesweiten Austausch fort.  

Mit den regelmäßig stattfindenden Treffen der Regionalen Bildungsbüros unterstützt das IBBW den überregionalen Wissens- und Praxistransfer der derzeit 28 Bildungsregionen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fand das Treffen nun zum zweiten Mal im virtuellen Raum statt.
Die Teilnehmenden gaben sich gegenseitig Einblicke in aktuelle Entwicklungen, Schwerpunktsetzungen und Planungen in ihren jeweiligen Städten und Landkreisen und tauschten sich zu relevanten Themen und Fragestellungen aus. Im Vordergrund standen diesmal die Themenbereiche „AVdual und Regionales Übergangsmanagement am Übergang von der Schule in den Beruf“ und „Bildung in einer digitalisierten Welt“.
Die Veranstaltung bot den knapp 30 Beteiligten wertvolle Impulse zu übergreifenden Fragen der Netzwerkarbeit unter Pandemiebedingungen, konkrete Tipps für die Weiterarbeit vor Ort und Möglichkeiten für eine überregionale Zusammenarbeit.
Das nächste Treffen der Bildungsbüros findet voraussichtlich im Frühjahr 2021 statt.
Weitere Informationen zum Landesprogramm Bildungsregionen finden Sie unter www.bildungsregionen-bw.de .

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.